Gipsmuseum

An der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz wurde auch Gips abgebaut. Ein paar Kilometer südlich von Bonndorf überquert man die Schweizer Grenze, um einen Besuch im Gipsmuseum Schleitheim zu machen. Das Museum liegt fast genau am Grenzübergang zwischen Schleitheim in der Schweiz und Stühlingen in Deutschland. Es ist ein sehr junges Museum, das erst im Jahr 2011 eröffnet wurde, aber bei Touristen und Reisegruppen wird es immer beliebter. Das Museum und der Stollen bieten einen eindrucksvollen Einblick in den Gipsabbau und dessen Verwendung.

Wer auf dem Weg von Norden nach Süden an den Rheinfall von Schaffhausen ist, der sollte das Gipsmuseum von Schleitheim nicht links liegenlassen, sondern die Gelegenheit zu einem Besuch nutzen. Es wird sich mit Sicherheit lohnen, etwas über das vielfältige Thema Gips zu erfahren.